Besucher  

Heute 23

Gestern 75

Woche 98

Monat 1226

Insgesamt 95401

   

Herzlich Willkommen, liebe Besucher!


Die Feuerwehr Freigericht, bestehend aus den Ortsteilwehren
Altenmittlau, Bernbach, Horbach, Neuses und Somborn, begrüßt
Sie recht herzlich auf Ihrer gemeinsamen Internetseite! Unsere
Gemeinde liegt im südlichen Main-Kinzig-Kreis, dem
bevölkerungsreichsten Landkreis Hessens.
 
Erfahren Sie hier alles über die Arbeit der ehrenamtlichen Feuerwehrfrauen
und –männer, die 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr, für die Sicherheit
der rund 15.000 Gemeindeeinwohner Ihre „Hand ins Feuer legen“.
       Freigericht im MKK
   
2016 01 21 BeckerJanFFW 

Neuer Jugendfeuerwehrwart der Freiwilligen

 

Feuerwehr Freigericht Somborn ernannt 

Kürzlich wurde der bisherige stellvertretende Jugendfeuerwehrwart der Freiwilligen Feuerwehr Somborn, Jan Becker, mit Wirkung vom 01.01.2016 als Nachfolger der bisherigen Jugendfeuerwehrwartin Svenja Moritz ernannt und in das Beamtenverhältnis als Ehrenbeamter auf Zeit berufen. Damit ist Jan Becker der erste Jugendfeuerwehrwart, der nach der neuen Jugendordnung der Freiwilligen Feuerwehr, die von der Gemeindevertretung im Mai 2015 beschlossen wurde, ernannt und in das Beamtenverhältnis berufen wurde.

Bisher wurden nämlich die Jugendwarte der Ortsteilwehren in den jeweiligen Jahreshauptversammlungen bestimmt und bekamen keine Ernennungsurkunde, weswegen seine Amtsvorgängerin nach der Niederlegung ihres Amtes zum 31.12.2015 auch keine Entlassungsurkunde erhielt. Der Jugendfeuerwehrwart ist ehrenamtlich für die Gemeinde tätig und wurde durch den Gemeindevorstand in dessen Sitzung am 11.01.2016 offiziell auf Vorschlag des örtlichen Wehrausschusses Somborn und des Gemeindebrandinspektors für die Dauer von fünf Jahren berufen. Becker ist nun verantwortlich für die Jugendarbeit der Jugendfeuerwehr seines Ortsteiles und hat die Aufgabe, seine Wehrführung und den Gemeindebrandinspektor in allen Fragen, die die Arbeit der Jugendfeuerwehr sowie die allgemeine Jugendarbeit betreffen, zu informieren und zu beraten. Jan Becker ist schon lange bei der Feuerwehr Somborn tätig und bleibt auch in seinem Beruf als Werksfeuerwehrmann bei der Fraport seinem Hobby treu. Als Zehnjähriger trat er im November 2002 ein, war bis zum Alter von 17 Jahren in der Jugendfeuerwehr aktiv und wechselte dann 2010 in die Einsatzabteilung. Stellvertretender Jugendfeuerwehrwart war er seit dem 01.01.2015. Sein neuer Stellvertreter ist Moritz Busanni, der im Verhinderungsfall alle Tätigkeiten und Befugnisse des Jugendfeuerwehrwartes übernimmt. Die Jugendfeuerwehr zählt zurzeit etwa 20 junge Leute im Alter von 10 bis 17 Jahren, trifft sich in Somborn immer donnerstags von 18:00 bis 19:30 Uhr und freut sich immer über neue Mitstreiter.

Bürgermeister Joachim Lucas händigte Jan Becker nun in kleiner Feierstunde im Rathaus die Ernennungsurkunde aus und sprach seine besten Glückwünsche aus. Er bot ein immer offenes Ohr und offene Türen an, bat um direkte Ansprache, wenn etwas sein sollte und versprach, den neuen Jugendfeuerwehrwart in seiner Arbeit zu unterstützen. Lucas wünschte viel Erfolg und Kraft für alle kommenden Aufgaben. Diesen guten Wünschen schlossen sich Ordnungsamtsleiter Peter Betz, Somborns Wehrführer Markus Germroth und der Gemeindebrandinspektor Harald Hellenbrandt sowie sein Stellvertreter Stefan Winter an. Hellenbrandt betonte hierbei, wie wichtig die Jugendarbeit für die Zukunft der Einsatzabteilungen sei, was stets zu fördern und zu unterstützen sei.

2016 01 21 BeckerJanFFW

Das Bild zeigt von rechts nach links Bürgermeister Joachim Lucas, den stellvertretenden Gemeindebrandinspektor Stefan Winter, den neu ernannten Jugendwart Somborns Jan Becker, Gemeindebrandinspektor Harald Hellenbrandt, Ordnungsamtsleiter Peter Betz und den Wehrführer Somborns, Markus Germroth.

   

Letzte Einsätze  

Hilfeleistung
09.01.2018 um 08:59 Uhr
Rathausstraße, Freigericht
#2/2018
weiterlesen
Hilfeleistung
05.01.2018 um 11:20 Uhr
Kolpingstraße, Freigericht
#1/2018
weiterlesen
Hilfeleistung
31.12.2017 um 17:51 Uhr
Dangelweg, Freigericht
#158/2017
weiterlesen
Hilfeleistung
31.12.2017 um 05:59 Uhr
L3269 Horbach > Geiselbach
#157/2017
weiterlesen