Besucher  

Heute 32

Gestern 55

Woche 162

Monat 1290

Insgesamt 95465

   

Herzlich Willkommen, liebe Besucher!


Die Feuerwehr Freigericht, bestehend aus den Ortsteilwehren
Altenmittlau, Bernbach, Horbach, Neuses und Somborn, begrüßt
Sie recht herzlich auf Ihrer gemeinsamen Internetseite! Unsere
Gemeinde liegt im südlichen Main-Kinzig-Kreis, dem
bevölkerungsreichsten Landkreis Hessens.
 
Erfahren Sie hier alles über die Arbeit der ehrenamtlichen Feuerwehrfrauen
und –männer, die 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr, für die Sicherheit
der rund 15.000 Gemeindeeinwohner Ihre „Hand ins Feuer legen“.
       Freigericht im MKK
   
Gruppenbild
    

Toller Teamgeist der Jugendfeuerwehren

aus Freigericht und Hasselroth

an der Leistungsspangeabnahme

in Langenselbold      

13 Jugendlichen aus den Jugendfeuerwehren Freigericht und Hasselroth hatten am Samstag, den 26.September 2015, an der Leistungsspangeabnahme der hessischen Jugendfeuerwehr in Langenselbold teilgenommen.  Besonders hervorzuheben ist, dass fünf Jugendliche aus Freigericht die ganzen Übungen doppelt absolvierten, um vier Jugendlichen aus Hasselroth auch den Erwerb des Abzeichens zu ermöglichen. Ein gutes Beispiel für die schon jahrelang praktizierte interkommunale Zusammenarbeit beider Gemeindejugendfeuerwehren.

Die Teamleistung und die Zusammenarbeit war bei den Prüfungen zur Leistungsspange oberstes Gebot, um die Anforderungen zu erreichen. Zu den Disziplinen gehörte die Vorführung eines Löschangriffs mit Vornahme von 3 C-Strahlrohren und einer Wasserentnahme aus dem Gewässer. Die Übung wird bei der Jugendfeuerwehr wegen der möglichen Unfallgefahr ohne Wasser durchgeführt. Der Ablauf musste jedoch nach der Feuerwehrdienstvorschrift 3 – Einheiten im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz - übereinstimmen.

Weiterhin mussten die Gruppe 8 Schläuche so schnell wie möglich ausrollen. Hierbei achtete der Gruppenführer darauf, dass sich keine Umdrehung in die Schläuche dreht. Die Zeit von 75 Sekunden darf hierbei nicht überschritten werden.

Der Sporttest bestand aus einem 1500 Meter - Staffellauf  in einer Gesamtzeit von mindestens 4 Minuten und 10 Sekunden. Ein weiterer Prüfstein war das Kugelstoßen. Hier musste die Kugel mit allen 9 Gruppenmitgliedern mindestens 55 Meter weit gestoßen werden.

Der theoretische Teil, bei dem Fragen aus der Feuerwehrorganisation, Gerätekunde, Löschverfahren, Löschmittel und Unfallverhütung sowie aus dem Bereich Gesellschaft und Jugendpolitik abgefragt wurden, rundeten die Prüfung ab. Weiterhin gab es Punkte auf den Eindruck über das Verhalten und Auftreten der Gruppe während der Übungen.

Nachdem alle Übungen und Disziplinen absolviert waren, wurde am Nachmittag an die zehn teilnehmenden Mannschaften die höchste Auszeichnung in der Jugendfeuerwehr verliehen.

Im Freigerichter Team erhielten Niklas Jokisch und Leon Weber(JF Altenmittlau), Philipp Weidner (JF Bernbach), Daniel Vanicek (JF Horbach), Selina Geist, Dominik Remmel und Nina Schilling (JF Neuses), Stephanie Schlenz und Maximilian Rene Trolldenier (JF Somborn) sowie Nico Bodner, Jan Rimbach, David Schneider und Arkavin Soulbary (JF Hasselroth) mit Bravour das begehrte Abzeichen. Im Anschluss an die Veranstaltung wurde beim gemeinsamen traditionellen Pizzaessen dem Ausbildungskoordinator Norbert Kleiß von den beiden Gemeindejugendfeuerwehrwarten Andreas Harth und Thomas Born anerkennenden Dank für die geleistete Unterrichte ausgesprochen.

 

  • FwDV3-1
  • FwDV3-2
  • FwDV3-3
  • Gruppenbild-2
  • Gruppenbild
  • Schnelligkeitsübung-1
  • Schnelligkeitsübung-2
  • Schnelligkeitsübung-3
  • Staffellauf

   

Letzte Einsätze  

Hilfeleistung
09.01.2018 um 08:59 Uhr
Rathausstraße, Freigericht
#2/2018
weiterlesen
Hilfeleistung
05.01.2018 um 11:20 Uhr
Kolpingstraße, Freigericht
#1/2018
weiterlesen
Hilfeleistung
31.12.2017 um 17:51 Uhr
Dangelweg, Freigericht
#158/2017
weiterlesen
Hilfeleistung
31.12.2017 um 05:59 Uhr
L3269 Horbach > Geiselbach
#157/2017
weiterlesen