Besucher  

Heute 27

Gestern 42

Woche 27

Monat 1100

Insgesamt 93143

   

Herzlich Willkommen, liebe Besucher!


Die Feuerwehr Freigericht, bestehend aus den Ortsteilwehren
Altenmittlau, Bernbach, Horbach, Neuses und Somborn, begrüßt
Sie recht herzlich auf Ihrer gemeinsamen Internetseite! Unsere
Gemeinde liegt im südlichen Main-Kinzig-Kreis, dem
bevölkerungsreichsten Landkreis Hessens.
 
Erfahren Sie hier alles über die Arbeit der ehrenamtlichen Feuerwehrfrauen
und –männer, die 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr, für die Sicherheit
der rund 15.000 Gemeindeeinwohner Ihre „Hand ins Feuer legen“.
       Freigericht im MKK
   
Foto PRM Brandschutzschulung mitKTP

Kindertagespflegepersonen und Erzieherinnen

 

proben Einsatz von Feuerlöschern und richtiges

 

Verhalten im Brandfall

Die Kindertagespflegepersonen und Erzieherinnen in Freigericht und Hasselroth beschäftigen sich auf vielfältige Weise mit der Sicherheit der ihnen anvertrauten Kinder. Vergangenen Mittwoch trafen sich Kindertagespflegepersonen mit Erzieherinnen aus Freigerichter Kindertagesstätten zu einer Feuerlöschübung auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr in Somborn. Die Fachberaterinnen Sandra Hein aus Freigericht und Pia Kleine aus Hasselroth hatten die Übung angeregt. Gemeindebrandinspektor Harald Hellenbrandt war sofort bereit und gestaltete den interessanten und informativen Abend für die Teilnehmergruppe. Im Theorieteil wurden die unterschiedlichen Brandklassen besprochen, welche Feuerlöscher dafür geeignet sind und welche Vor- und Nachteile sie haben angesichts Anschaffung, Notwendigkeit der Kontrolle und Praktikabilität in der Handhabung. Erörtert wurde auch die Frage der Prioritäten im Falle eines Brandes. Als erstes gilt es, die Kinder und Erwachsenen in Sicherheit zu bringen. Ein Löschversuch ist nur angesagt, wenn das Feuer noch klein und überschaubar ist. In jedem Fall ist die Feuerwehr zu rufen. Auch das Schließen von Fenstern und Türen sind wichtige Maßnahmen, damit das beginnende Feuer keinen weiteren Sauerstoff bekommt. Harald Hellenbrandt und sein Kollege Thomas Gruber hatten wichtige und brauchbare Tipps für die Kindertagespflegepersonen und Erzieherinnen.

Im zweiten Teil ging es ganz praktisch zu. Draußen auf dem geräumigen Feuerwehrhof wurden unterschiedliche Brände simuliert, angefangen mit einem Papierkorbbrand, der relativ einfach zu löschen war, über den Brand eines Bildschirms bis hin zu einem Flächenbrand durch eine ausgelaufene Flüssigkeit. Alle SchulungsteilnehmerInnen schlugen sich tapfer in der Handhabung der Feuerlöscher und übten unter fachlicher Anleitung. Es fiel auf, dass sie am Anfang noch zögerlich und vorsichtig vorgingen, später immer sicherer und mutiger wurden und die entfachten Brände souverän unter Kontrolle brachten.

Herzlichen Dank an Harald Hellenbrandt und Thomas Gruber für den lehrreichen Abend und den Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihren Einsatz, sich am Feierabend und in der Abendkälte mit der so wichtigen Aufgabe auseinanderzusetzen.

Foto PRM Brandschutzschulung mitKTP

   

Letzte Einsätze  

Ausgelöste Brandmeldeanlage

10.12.2017 um 17:22 Uhr
weiterlesen

Ausgelöste Brandmeldeanlage

04.12.2017 um 05:43 Uhr
weiterlesen

Brandsicherheitsdienst

02.12.2017 um 13:44 Uhr
weiterlesen

Brandsicherheitsdienst

02.12.2017 um 13:33 Uhr
weiterlesen