Besucher  

Heute 32

Gestern 55

Woche 162

Monat 1290

Insgesamt 95465

   
 

Ausbildung an verunfallten Fahrzeugen

Bei tropischen Temperaturen um 35° C fanden sich am vergangenen Samstag rund 20 Mitglieder der Feuerwehren Horbach und Somborn zusammen, um gemeinsam Einsatzübungen in technischer Hilfeleistung an verunfallten PKWs durchzuführen.

Rund um das Gerätehaus und den Festplatz in Horbach hatte Horbach´s Wehrführer Timo Thoma bereits am frühen Morgen das erste Szenario inklusive drei verletzter Personen, einer davon ohne Bewusstsein, vorbereitet. Strukturiert teilten sich die beiden Wehren, die auch in der Realität zu allen Verkehrsunfällen innerhalb der Freigerichter Gemarkung in Kombination alarmiert werden, die Einsatzstelle auf und arbeiteten zügig die erste Unfallsituation ab.

Sinn und Zweck der jährlichen gemeinsamen Ausbildung ist neben der Zusammenarbeit natürlich auch der Austausch während und nach den Übungen. So konnten bereits zum zweiten Einsatzszenario neu gewonnene Wissenskenntnisse aus der Feedbackrunde übernommen und angewandt werden. Auch hier wurde die Einsatzstelle ähnlich zur ersten Übung in zwei Bereiche geteilt, wobei die Schwierigkeit des autarken Arbeitens durch die ineinander verkeilten Fahrzeuge wesentlich schwieriger war, als im ersten Fall. Hier kam die Rettungsplattform der Wehr Somborn zur Hilfe, durch die eine weitere Arbeitsebene geschaffen wurde und die Rettungsteams sich nicht behinderten.

Geräte wurden ausgetauscht, Einsatztaktiken besprochen und Rettungsmöglichkeiten erörtert. Auch in der zweiten Übung zeigte sich wieder, wie wichtig die gemeinschaftliche Ausbildung ist, um im realen Einsatzfall bestens vorbereitet zu sein.

In Anbetracht der örtlichen Temperaturen beendeten die Brandschützer nach diesen beiden Übungen den Ausbildungstag und fanden sich zur Abschlussbesprechung ins Horbacher Gerätehaus ein. Bei kühlen Getränken dankte auch der stellvertretende Gemeindebrandinspektor Stefan Winter den vielen Freiwilligen, die trotz des Wetters die Motivation fanden, an einem freien Samstag bei Schwimmbadwetter, sich Aus- und Fortzubilden und im Interesse der Sicherheit der Freigerichter Bürgerinnen und Bürger ihre Freizeit gerne zur Verfügung stellten.

Besonderer Dank gilt zudem der Wehr Horbach, die sich um die Verpflegung mit Frühstück und Mittagessen kümmerten, sowie dem Horbacher Wehrführer Timo Thoma für die Vorbereitung der Übungen und Beschaffung der Unfallfahrzeuge.

  • Bild_1
  • IMG_7823
  • IMG_7835
  • IMG_7845
  • IMG_7880
  • IMG_7986
  • IMG_8044
  • IMG_8057

 

   

Letzte Einsätze  

Hilfeleistung
09.01.2018 um 08:59 Uhr
Rathausstraße, Freigericht
#2/2018
weiterlesen
Hilfeleistung
05.01.2018 um 11:20 Uhr
Kolpingstraße, Freigericht
#1/2018
weiterlesen
Hilfeleistung
31.12.2017 um 17:51 Uhr
Dangelweg, Freigericht
#158/2017
weiterlesen
Hilfeleistung
31.12.2017 um 05:59 Uhr
L3269 Horbach > Geiselbach
#157/2017
weiterlesen