Abnahme der Leistungsspange 2021

Am Samstag, den 09. Oktober, fand die diesjährige Abnahme der Leistungsspange in Freigericht-Somborn statt. Von der Jugendfeuerwehr Freigericht absolvierten Antonia Weidner (Nord), Emy Scholz (Neuses), Immanuel Oestreich (Nord), Keanu Glatz (Nord), Klara Trageser (Nord), Moritz Amrhein (Nord), Moritz Wiegand (Nord) und Niclas Kern (Neuses) erfolgreich die Prüfungen.

Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung für ein Mitglied der Deutschen Jugendfeuerwehr.
Bei der Abnahme der Leistungsspange ist Teamwork gefragt, denn sie erfolgt innerhalb der Stärke einer Löschgruppe (9 Personen).

Die Leistungsbewertung erstreckt sich auf gute persönliche Haltung und geordnetes sowie geschlossenes Auftreten. Darüber hinaus auch auf Schnelligkeit, Ausdauer, Körperstärke und Körpergewandtheit. Ebenfalls wird natürlich ausreichend feuerwehrtechnisches- und allgemeines Wissen abgeprüft.

Die Disziplinen sind:

Aus personellen Gründen bildeten dieses Jahr die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Freigericht und der Jugendfeuerwehr Linsengericht eine Gruppe. Um auf die Abnahme bestens vorbereitet zu sein, trafen sich die Jugendlichen mit ihren Betreuern regelmäßig auf dem Sportgelände in Somborn und trainierten gemeinsam. Wir bedanken uns an dieser Stelle für die gute Zusammenarbeit mit der Jugendfeuerwehr Linsengericht.
Das Abzeichen wird an der Jacke der Jugendfeuerwehruniform getragen und später am Dienstanzug der Einsatzabteilung. Somit steht der Übernahme von Antonia, Emy, Immanuel, Keanu, Klara, Moritz A, Moritz W und Niclas in die Einsatzabteilung der Feuerwehr Freigericht nichts mehr entgegen.

Wir wünschen den acht weiterhin viel Erfolg und alles Gute!
Zurück Weiter